21. – 23. August 2020 – Storkow (Mark)

Programm

<- zurück

27.03.2020: bittersweet symphony

An dieser Stelle zitieren wir eine weit gereiste Band und einen charmanten Kollegen, der kürzlich die wohl passenden Worte gefunden hat!

Mit der Veröffentlichung der ersten Künstler*Innen in den vergangenen Tagen, wollen wir uns nicht die Gelegenheit nehmen lassen, unsere Arbeit aus den letzten Monaten und unsere musikalische Vorfreude mit euch zu teilen. Und auch jetzt arbeiten wir weiter hoch motiviert am alínæ lumr. 

Aber auch wir als alínæ lumr e.V. sind angesichts der aktuellen Entwicklungen um COVID-19 gefragt, uns Gedanken zu machen. Denn es weiß eigentlich niemand so richtig, wie es in den nächsten Wochen und Monaten weitergehen wird. Tatsächlich ist es derzeit wenig bis gar nicht absehbar, ob und in welcher Form eine Normalität, wie wir sie kannten wieder einkehren wird. Die Frage nach dem "Wann?" bleibt aktuell ebenfalls unbeantwortet. Auch Prognosen über einen Festivalsommer in diesem Jahr haben aktuell weder Hand noch Fuß.

Aktuell sind wir jedoch auch ungeachtet der Umstände auf eure Unterstützung angewiesen. Es ist zweifellos nicht unbedingt der richtige Zeitpunkt, den Besuch eines Festivals in diesem Sommer in Erwägung zu ziehen. Aber es ist aus der Sicht der Veranstalter*Innen genau jetzt der wichtige Zeitpunkt, die Festivalkultur zu unterstützen.

Das heißt, dass es ohne weitere Ticketverkäufe keine sichere Planung für dieses Jahr geben kann. Doch nur wenn wir jetzt die Sicherheit haben, dass ihr unsere Festivals in diesem Sommer besucht, können wir weitermachen.

Wir möchten daher an alle Interessierten, FestivalbesucherInnen und UnterstützerInnen, an alle unsere Fans appellieren: Kauft jetzt eure Tickets für das alínæ lumr 2020 und andere großartige Festivals, wie z.B. das Bergfunk Open Air und unterstützt so unser aller Arbeit. Das bringt uns die Zuversicht zurück und euch die Vorfreude! Unterstützt jetzt die Festivalkultur! Unsere Tickets sind jederzeit online über unseren Ticketshop erhältlich!

Aus Verantwortung unseren KünstlerInnen, KooperationspartnerInnen, unserem Team und vor allem auch euch Besucher*Innen gegenüber, beobachten selbstverständlich auch wir als Veranstalter das aktuelle Geschehen und informieren uns laufend. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es aus unserer Sicht noch zu früh eine Absage des alínæ lumr aufgrund von COVID-19 zu verhandeln. Sollten jedoch in diesem Sommer Veranstaltungen und damit auch das alínæ lumr auf Anraten der Behörden abgesagt oder verschoben werden, informieren wir euch darüber umgehend. Die Tickets behielten in diesem Fall natürlich ihre Gültigkeit für 2021 oder würden für den Kaufpreis (ohne Gebühren) erstattet.

Wir sagen Danke, auf bald und bleibt gesund,

euer alínæ lumr

TAZ radio eins Nothing But Hope And Passion

Gefördert mit:

Initiative Musik Neustart Kultur Gema Staatsministerin für Kultur und Medien Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur Burg Storkow Mittelstandsverein Storkow Stadt Storkow
Keychange Associate Festival Refugees Welcome